Industrie 4.0

Das Problem

Es ist eine unumstößliche Tatsache, dass das digitale Zeitalter hat begonnen und wir erleben die rasante Entwicklung auf jeder Ebene unseres Lebens. Und auch in der Industrie hat diese Revolution längst Einzug gehalten. Selbst klassische Anlagen wie Turbinen, Generatoren und Pumpen unterliegen diesem Trend, denn die Digitalisierung verspricht eine effizientere Nutzung bei gleichzeitig reduzierten Betriebskosten. Mehr noch: mit zunehmender Dezentralisierung vieler Industriezweige wachsen die Ansprüche an Steuerung und Zustandsüberwachung solcher autonom arbeitenden Anlagen rapide. Neben einer deutlichen Verbesserung und tieferen Detaillierung der präventiven Überwachung (Condition Monitoring) werden zunehmend prädiktive Informationen über Lebensdauer und Funktionalität einzelner Komponenten verlangt.

Doch wie kann man konkret einen nachhaltigen Nutzen aus der Digitalisierung ziehen? Eigentlich liegt immer das gleiche Prinzip vor. Multifunktionale und hochpräzise Sensorsysteme liefern detaillierte Auskünfte über jede wichtige Komponente der Maschine, moderne Netzwerktechnologien und neuartige Algorithmen sorgen für deren Analyse und filtern gleichsam die für den Anlagenbetrieb relevanten Informationen aus den so gewonnenen Daten heraus. Damit kann ein breites Feld – von der Anlagensteuerung über das Condition Monitoring bis hin zur vorausschauenden Wartung – an Serviceleistungen rund um den Maschinenpark abgedeckt werden: alles Aufgaben, die bislang auf der human-kognitiven Ebene, etwa durch den Einsatz von speziell ausgebildeten Diagnostikingenieuren, mit einem hohen personellen Aufwand und auch dann oft nur unzureichend bewältigt werden können.

 

code

Kommt Ihnen diese Problematik bekannt vor?

Dann haben wir die richtige Lösung für Sie.
lightbulb

Was wir tun

IM&P befasst sich mit der Entwicklung, Implementierung und dem Betrieb intelligenter Software für prädiktiv- und präventiv zustandsorientierte Maschinenüberwachungsverfahren. Als Spezialist erstellen wir maßgeschneiderte Softwarelösungen zur Überwachung und Steuerung komplexer Anlagen, Maschinen und Fahrzeuge. Unsere Kompetenzen, speziell auf dem Gebiet der künstlichen Intelligenz in Verbindung mit Mathematik, Physik und Maschinenbau, finden sich in unseren Algorithmen und Softwaremodulen wieder. Prinzipiell sind die von uns erarbeiteten Konzepte, Softwareklassen und Methoden nach einer entsprechenden Anpassung und Spezifikation grundsätzlich für andere Arten komplexer Maschinentypen adaptierbar. Das kann auch weit über das klassische Maschinenfeld hinausgehen – so arbeiten wir auch an intelligenten Systemen, die für kommunale Energieversorger Prognosen zur Bestimmung des Wärmeenergiebedarfs erstellen.

Dabei kooperieren wir während der Entwicklungsphase eng mit unseren Auftraggebern und entwickeln mit unserer Erfahrung und Ihrem Datenmaterial eine maßgeschneiderte Softwarelösung zu der jeweils spezifischen Fragestellung.

Wie wir es tun​

  1. Wir analysieren die Situation und identifizieren gemeinsam mit unseren Kunden das eigentliche Problem und die daraus abzuleitende Aufgabenstellung.
  2. Auf Basis der vorhandenen Daten und Datenarchive erstellen wir einen geeigneten Prototyp zur Datenanalyse für das spezifische Problem.
  3. Die erstellte Software wird mit den Daten Ihrer Anlagen im Arbeitsumfeld einem Testlauf unterzogen. Die Ergebnisse werden nach Ihren Wünschen parametrisiert und mit Warn- und Alarmgrenzen visualisiert.
  4. Der Prototyp wird entsprechend angepasst und als maßgeschneidertes Softwarepaket installiert.
Businessman hand touching point graph growth or increase business chart, Growing up revenue and development concept

SaaS oder Self-Hosting
Sie entscheiden

Sie haben die Möglichkeit das fertige Softwarepaket in Ihre eigene IT-Struktur zu integrieren und die Anlagenüberwachung eigenständig zu betreiben. Alternativ können Sie sich für eine SaaS-Lösung entscheiden, bei der das Hosting von uns durchgeführt wird.

Zugriffe, Visualisierung und Bedienkonzepte werden, in beiden Fällen, eng mit Ihnen abgestimmt und dementsprechend implementiert.